Bestrafung oder Konsequenz - ist das nicht eigentlich das Gleiche?

Kursnummer: 220F15J344

Eltern, Erzieher und Pädagogen befinden sich häufig in einem Teufelskreislauf. Das Kind tut nicht das, was die Erwachsenen sagen, verweigert sich und lässt uns "auflaufen". Aus den auferlegten Strafen scheint es sich nichts zu machen und reagiert mit "na und" oder "mir doch egal". Die Erwachsenen fühlen sich hilflos und ohnmächtig, wissen nicht mehr weiter, resignieren oder distanzieren sich emotional.
In diesem Seminar mit Workshopcharakter wollen wir die Hintergründe dieses Verweigerungsverhaltens ergründen, den Unterschied zwischen Bestrafung und konsequentem Erziehungsverhalten verdeutlichen und gemeinsam Wege aus dem Teufelskreis entwickeln.

Veranstaltungsort: Aue, BSZ für Technik, R.-Breitscheid-Str. 27, 416
Zeitraum: Dienstag, 28.04.2020
Uhrzeit: 09:30 - 12:30
Wochentag(e): Dienstag
   
Dauer: 1 Veranstaltung
Einheiten: 4
Kosten: 35,00 € (je Teilnehmer)
   
Max. Teilnehmer: 20
Dozent(en): Cathrin Preuß
Bitte beachten: pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen weitere Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe


Dieser Kurs ist leider schon ausgebucht. Wir setzen Sie gern auf die Warteliste. Legen Sie dafür den Kurs in den Warenkorb und melden sich an.
Sobald ein Platz frei wird, informieren wir Sie umgehend. Bei besonders großer Nachfrage bemühen wir uns, weitere Kurse anzubieten.

Buchung auf Warteliste